Kostenlos

Schnelle Preisberechnung

x

SEO-Übersetzungen, Suchmaschinenoptimierung, SEO, Webinhalte, Webdesign, Suchergebnisseiten, SEO-Sicht
4
24
Für Unternehmen / 03. März 2022

Webseitenübersetzung und SEO-Maßnahmen – Warum sie wichtig sind!

85 % der User bevorzugen Webseiten in ihrer Muttersprache. Warum eine gute Übersetzung Ihrer Webseite aus SEO-Sicht wichtig ist, möchten wir Ihnen nun erläutern.

 

Die Webinhalte müssen nicht nur im Hinblick auf die Bedürfnisse des Nutzers, sondern auch hinsichtlich der Anforderungen der Suchmaschinen optimiert werden.

 

Was versteht man unter Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist eine Methode im Bereich des Online-Marketing, die dazu beiträgt, dass Webinhalte in Suchmaschinen besser aufgefunden werden. Die entsprechenden Maßnahmen dienen dazu, dass der Crawler der Suchmaschine (z.B. Google, Bing) die Inhalte an den oberen Positionen der Suchergebnisseiten (SERP) ausgibt. Die Buchstaben SEO stehen für Search Engine Optimization.

 

Die Webseitenübersetzung

Meist wird die Suchmaschinenoptimierung nur auf dem heimischen Markt durchgeführt und kann nicht für den internationalen Markt übernommen werden. Wer allerdings neue Märkte erschließen möchte, muss sich sowohl über eine gute Lokalisierung bzw. Übersetzung der Webseite als auch entsprechende SEO-Maßnahmen Gedanken machen.

 

Achtung!

Identische Texte werden von Suchmaschinen als Duplicate Content erkannt, daher ist es wichtig, dass alle Ihre Seiten Unique Content haben. Dies gilt auch für unterschiedliche Länderseiten, wenn Sie beispielsweise für unterschiedliche Länder die gleiche Sprache wählen, z.B. Deutsch für die Schweiz, Österreich und Deutschland oder Spanisch für Spanien, Nicaragua und Chile.

 

Hier kann man mit dem hreflang-Attribut arbeiten, um Duplicate Content zu vermeiden.

 

DACH-Region: Warum benötigen wir unterschiedliche Inhalte für einzelne Länder?

Da die Suchintentionen und Gegebenheiten in einzelnen Ländern unterschiedlich sind, müssen die Suchbegriffe und Inhalte angepasst werden. Allein bei der Schweiz und Österreich sieht man, dass sich das Deutsch dieser beiden Länder von dem Deutsch aus Deutschland unterscheidet. Begriffe und Satzstrukturen sind anders, darüber hinaus müssen z.B. auch Währungseinheiten angepasst werden.

Beispielsweise würde ein Schweizer nicht nach einem Handy, sondern eventuell nach einem Natel suchen; gleiches gilt für die Begriffe „Fahrrad“ und „Velo“.  Anhand einer ausführlichen Keyword-Recherche kann man feststellen, welche Suchintention die Nutzer der einzelnen Märkte haben.

 

Welche Webinhalte müssen übersetzt werden?

Im Grunde genommen müssen alle Inhalte der Webseite übersetzt werden, hierzu zählen sichtbare sowie unsichtbare Inhalte.

  • Keywords: Marktrelevante Keywords ermitteln und die Webinhalte dementsprechend anpassen. Der Content muss auf die entsprechenden Suchbegriffe mit SEO-Texten zugeschnitten werden. Eine ausführliche Keyword-Recherche ist hierfür notwendig.
  • Städtenamen: Unter Umständen kann es notwendig sein, Städtenamen in die Zielsprache zu übersetzen, z.B. Köln wird im Englischen zu Cologne oder München zu Munich.
  • Maßeinheiten: Auch Maßeinheiten müssen in die Einheit des Ziellandes übernommen werden, z.B. Fahrenheit anstatt Celsius.
  • Währungen: Auch Währungen können sich für Länder mit der gleichen Sprache ändern, z.B. Euro für Deutschland und Österreich, aber Schweizer Franken in der Schweiz.
  • Datum- und Uhrzeitformat: Ebenso muss man das Datum- und Uhrzeitformat für die Zielgruppe anpassen, damit es hier nicht zu Verunsicherungen kommt.
  • Meta-Daten: Auch die Meta-Daten und das Snippet in der Google-Suchergebnisseite muss angepasst werden.

 

Hinweis

Nicht alle Länder suchen mit derselben Suchmaschine, selbst wenn Google die beliebteste ist. In China nutzt man hauptsächlich BAIDU.

 

Warum ist eine gute Übersetzung einer Webseite aus SEO-Sicht wichtig?

Die Mehrzahl der Nutzer bevorzugt Webseiten in ihrer Muttersprache und kaufen Produkte nur auf diesen Seiten online ein. Die Muttersprache schafft Vertrauen und Verbindung, sodass potenzielle Kunden schneller eine Kaufentscheidung treffen.

Darüber hinaus zeigen die Suchmaschinen hauptsächlich Webseiten in der Sprache an, die der User für seine Suchanfrage nutzt. Und in den meisten Fällen sind die Suchmaschineneinstellungen auf die Muttersprache oder Englisch eingestellt. Daher ist es bei der Übersetzung von Webseiten notwendig, den Internetauftritt in mehreren Sprachen anzubieten und für die Suchmaschinen zu optimieren.

 

Falls Sie mehr darüber lesen möchten, empfehlen wir:

 

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

19. Mai 2022
Grammatik
1 MIN
30
view
Im Deutschen liegt die Betonung meist auf der ersten oder zweiten Silbe; im Schweizerdeutschen ist die Betonung jedoch meist vorne...
17. Mai 2018
Interessantes
3 MIN
12
view
Benötigen Sie zur Verbesserung Ihrer Deutschkenntnisse ein paar formelle Phrasen, die Sie in Ihrer Geschäftskorrespondenz sicher...