Kostenlos

Schnelle Preisberechnung

x

3
64
Grammatik / 05. Oktober 2017

„Meines Erachtens nach“ ist diese Formulierung falsch

Die Formulierung „meines Wissens nach“ und „meines Erachtens nach“ findet man häufig im alltäglichen mündlichen und schriftlichen Gebrauch der deutschen Sprache. Allerdings handelt es sich hierbei um einen grammatischen Fehler, der sich leider im Laufe der Zeit eingeschlichen hat und auch in seriösen Texten immer wieder zu finden ist. Die Wendung „meines Wissens“ bedeutet „soviel ich weiß“, „wie ich es sehe“ oder „sofern ich weiß“ und wird ohne die Präposition „nach“ gebildet. Dasselbe gilt auch für „meines Erachtens“.  

Beispiele

Demzufolge sind die folgenden Sätze nicht korrekt:

  • Meines Wissens nach hat die Bibliothek heute geschlossen.
  • Meines Erachtens nach ist die Hose zu kurz.

Korrekterweise müssten die Wendungen daher wie folgt lauten:

  • Meines Wissens hat die Bibliothek heute geschlossen.
  • Meines Erachtens ist die Hose zu kurz.

Wie entsteht „meines Wissens nach“ der Fehler?

Bei der Wendung „meines Wissens nach“ handelt es sich um eine „grammatische Kollision“ – eine Verdoppelung. Der modale Genitiv „meines/unseres Wissens“ reicht aus. Da wir Fügungen wie

  • nach meinem Wissen
  • nach bestem Wissen und Gewissen
  • meiner Erinnerung nach
  • meiner Meinung nach
  • meinem Gefühl nach
  • dem Vernehmen nach
  • seinem Urteil nach
  • nach meinem Dafürhalten
  • meiner Einschätzung nach
  • meinem Kenntnisstand nach

kennen, kommt es offensichtlich zu einer versehentlichen Verschmelzung mit anderen Redewendungen. Jedoch steht die Präposition „nach“ nur bei ähnlichen Wendungen, die einen Dativ haben.

Die Regel

Die Phrasen stehen im Genitiv und benötigen daher die Präposition „nach“ nicht. Ähnliche Formulierungen wie „meiner Meinung nach“ stehen im Dativ und benötigen daher die Präposition „nach“.

Fazit

Grundsätzlich wird die Formulierung „meines Wissens“ und „meines Erachtens“ ohne die nachgestellte Präposition „nach“ gebildet. Wer sich nicht sicher ist, kann „soweit ich weiß“ und „meiner Meinung nach“ verwenden. 

Richtig Falsch
Meines Wissens ist Julia im Kino. Meines Wissens nach ist Julia im Kino. 
Meines Erachtens ist das Ergebnis falsch. Meines Erachtens nach ist das Ergebnis falsch.

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

15. Februar 2018
Interessantes
3 MIN
14
view
Kennen Sie den Witz, in dem zwei Übersetzer ertrinken und einer den anderen fragt: „Kannst du schwimmen?“ Und der andere ant...
10. Dezember 2020
Adventsbräuche, Krampusse, Nikolaus, Brauchtum, Brauch, Samichlaus, Krampus, Knecht Ruprecht, Schmutzli, Klosn, Wolfauslassen, Eisenschmieden
Im Mittelpunkt
3 MIN
22
view
In einem anderen Artikel haben wir uns mit dem vorweihnachtlichen Brauchtum der Krampusse in Österreich beschäftigt, doch im folge...