Kostenlos

Schnelle Preisberechnung

x

Adventsbräuche, Krampusse, Nikolaus, Brauchtum, Brauch, Samichlaus, Krampus, Knecht Ruprecht, Schmutzli, Klosn, Wolfauslassen, Eisenschmieden
3
12
Im Mittelpunkt / 10. Dezember 2020

Außergewöhnliche Adventsbräuche

In einem anderen Artikel haben wir uns mit dem vorweihnachtlichen Brauchtum der Krampusse in Österreich beschäftigt, doch im folgenden Beitrag möchten wir uns auch noch andere Adventsbräuche in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol genauer anschauen. 

 

Adventsbräuche in Deutschland

Das Wolfauslassen in Bodenmais im Bayrischen Wald ist ein ohrenbetäubendes Spektakel, das bereits vor der Adventszeit am 11. November stattfindet. Junge Männer und Burschen, die mit großen Kuhglocken behangen sind, ziehen durch den Kurort Bodenmais. Sie werden von ihren „Goaßlschnalzen“, laut knallenden Peitschen, begleitet. Das Brauchtum geht auf eine jahrhundertealte Tradition zurück, mit welcher die Hirten einst Wölfe von ihren Weiden und Höfen fernhielten.

 

Adventsbräuche in der Schweiz

Am 6. Dezember wird der St. Nikolaustag in der Schweiz gefeiert, doch anders als in Österreich und in Deutschland heißt der St. Nikolaus in weiten Teilen der Deutschschweiz „Samichlaus“, welcher von einem strafenden Knecht namens „Schmutzli“ oder „Butzli“ begleitet wird. In katholischen Gegenden der Schweiz ist der Samichlaus meist eine in rot oder weiß gekleidete Bischofsfigur, in reformierten Gebieten hingegen meist ein alter Mann mit langem Bart und Rute, der einen Kapuzenmantel trägt. Samichlaus und Schmutzli tragen für die Kinder einen Sack voller Geschenke wie Nüsse, Mandarinen und andere Leckereien.

Die Biciocade ist ein im Tessiner Dorf Morcote heimischer Brauch, bei welchem sich die Schweizer vom 16. bis 24. Dezember um 20.30 Uhr im Glockenturm der Kirche Santa Maria del Sasso versammeln, um abwechselnd per Hand die Glocke zu läuten und einen musikalischen Gruß in die winterliche Nacht zu senden. Dieser Brauch stammt aus dem Jahre 1977 von Pepo Ardizio.

 

Adventsbräuche in Österreich

In Österreich ist das Schmieden von Eisen ein Brauchtum, das in Niederösterreich vorzufinden ist. In Ybbsitz ist es eine jahrhundertealte Tradition, bei der in der Ybbsitzer Schmiedeweihnacht – einem außergewöhnlichen Adventsmarkt – rund 100 Eisenkünstler aus bis zu 12 Nationen ihre Schmiedekunst präsentieren.

 

Adventsbräuche in Südtirol

Das „Klosn“ findet in Stilfs im Vinschgau statt und ist ein uralter Brauch, bei dem Dämonen alljährlich am Samstag vor Nikolaus abgewehrt werden. In den Südtiroler Bergdörfern treiben dann ab 14 Uhr sagenhafte Fabelwesen ihr Unwesen und junge Burschen verkleiden sich mit wilden Masken, bunten Gewändern und lärmenden Glocken. Sie verkörpern „Schellern“, „Eseln“ oder „Tuifeln“ und wandern durch die Gassen der Bergdörfer. Gleichzeitig ist „Sonta Klas“ (der Heilige Nikolaus) unterwegs. Am Abend trifft sich die Gemeinde beim Ave-Maria-Läuten vor der Kirche und im Anschluss beginnt das Fest mit Musik, Speis und Trank.

Ein weiterer Brauch aus Südtirol ist der „Rote Hahn“, bei welchem durch Rauch böse Geister vertrieben werden sollen. Hierfür räuchern die Südtiroler Bauern in der Weihnachtszeit ihren Hof aus und ziehen in Begleitung der Familie mit einer Pfanne voll Glut und Weihrauch durch das Anwesen und die Ställe. Dabei besprenkeln sie auch die Räume mit Weihwasser und segnen die Felder. Hierbei handelt es sich weniger um einen Adventsbrauch, sondern um einen nachweihnachtlichen Brauch, denn er findet immer zwischen dem 24. Dezember und dem 6. Januar statt. Am gleichen Tag sind auch die Sternsinger unterwegs und segnen die Haustür mit C+M+B für Caspar, Melchior und Balthasar. Die Buchstaben stehen auch für „Christus segne dieses Haus“ (Christus mansionem benedicat).

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

06. Dezember 2018
Grammatik
3 MIN
39
view
Im Grunde genommen beschreiben die beiden Adjektive, also „grammatisch“ und „grammatikalisch“, zwei unterschiedliche Sachverhalt...
08. November 2018
Grammatik
3 MIN
5
view
Im Deutschen werden Anführungszeichen auch als „Gänsefüßchen“ bezeichnet. Die typografischen Anführungszeichen werden in der Reg...