Kostenlos

Schnelle Preisberechnung

x

3
13
Im Mittelpunkt / 02. Juli 2020

Das Vorstellungsgespräch: Wie man auf die gängigsten Fragen reagieren sollte

Um sich auf ein Vorstellungsgespräch richtig vorzubereiten, sollten Sie sich in die Situation des Interviewers (HR-Manager) versetzen. Im persönlichen Gespräch müssen Mitarbeiter der Personalabteilung herausfinden, ob Sie zum Unternehmen passen und alle Anforderungen erfüllen. Dabei achten Sie vor allem auf die folgenden Punkte:

 

  • Passt der Kandidat gut zum Unternehmen und in das Team?
  • Bringt der Bewerber die richtigen Fähigkeiten und Kompetenzen für die Position mit?
  • Hat der Bewerber die richtige Motivation, um einen Mehrwert für das Unternehmen zu erzielen?

Des Weiteren sollten Sie sich auch bewusst sein, dass in einem Vorstellungsgespräch zahlreiche nonverbale Signale ausgesendet werden. Achten Sie daher insbesondere auch auf Ihre Mimik und Ihre Körperhaltung, um keine missverständlichen Signale zu senden.

 

Die gängigsten Fragen im Vorstellungsgespräch:

Welche klassischen Fragen werden im Bewerbungsgespräch gestellt und wie kann man als Bewerber am besten reagieren?

 

1. Erzählen Sie uns etwas über sich

Dieser Satz stellt meist die Einleitung des Vorstellungsgesprächs dar. Erzählen Sie hier kurz von den wichtigsten Fähigkeiten und Interessen, die für das Unternehmen und die Position relevant sind. Oftmals haken Mitarbeiter der Personalabteilung hier nach und lassen den Bewerber einige Aspekte erläutern. Warum ist das so? Können Sie das erklären?

 

2. Warum haben Sie sich bei uns beworben?

Hier müssen Sie beweisen, dass Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben (Firmengeschichte, Firmenpolitik, Leitlinien und Vision des Unternehmens, Webseite, Broschüren). Informieren Sie sich bestmöglich, um eine Verbindung zu den Schwerpunkten Ihrer Qualifikation und Stärken herstellen zu können.

 

3. Aus welchem Grund wollen Sie Ihren derzeitigen Arbeitgeber verlassen?

Hier möchten Mitarbeiter der Personalabteilung Ihr Durchhaltevermögen prüfen und feststellen, ob Sie sich schnell für einen neuen Job bewerben, wenn Herausforderungen entstehen. Konflikte am bisherigen Arbeitsplatz können hierfür ursächlich sein, aber für den Mitarbeiter der Personalabteilung kann dies ebenso darauf hinweisen, dass Sie nicht im ausreichenden Maß teamfähig sind. Daher sollte man die Konflikte und Probleme, die am vorherigen Arbeitsplatz eine Rolle gespielt haben, nicht unbedingt erwähnen.

 

Der Mitarbeiter der Personalabteilung möchte hören,
dass Sie eine Herausforderung suchen und sich neue berufliche Ziele gesetzt haben,
welche Sie explizit in der neuen Position erwarten.

 

4. Was möchten Sie in 5 oder 10 Jahren erreicht haben?

Bei dieser Frage ist es wichtig, zu zeigen, dass sich Ihre Vorstellungen und Ihr zukünftiger Plan mit den Vorstellungen des Unternehmens decken. Dabei müssen Sie den Eindruck hinterlassen, flexibel und offen für Neues zu sein.

 

5. Warum denken Sie, die richtige Besetzung für unser Unternehmen zu sein?

Hier will der Mitarbeiter der Personalabteilung sehen, wie Sie reagieren. Daher sollten Sie ruhig bleiben und Ihre Qualifikationen, wichtige Aspekte Ihres Profils und Punkte nennen, die auf das Aufgabengebiet und die Position zugeschnitten sind. In diesem Zusammenhang kann man auch erwähnen, dass man sich mit der Firmenphilosophie des Unternehmens identifiziert.

 

6. Was sind Ihre Stärken und Schwächen?

Bei dieser Frage kommt es darauf an, ein gesundes Selbstbewusstsein zu zeigen und dennoch eine gewisse Zurückhaltung zu wahren, um Spielraum für Improvisationen zu lassen. Denn jemand, der alles besser weiß und bereits alles kann, ist nicht gerne in einem Team gesehen.

Flexibilität, Stressbewältigung und Zuverlässigkeit können an dieser Stelle genannt werden. Gleiches gilt für die Schwächen, denn auch hier sollte man nicht übertreiben und sich schlecht darstellen, aber realistisch seine Schwachpunkte einschätzen können und möglicherweise sogar Lösungsmöglichkeiten nennen.

 

7. Was stört Sie am meisten an anderen Menschen und wie gehen Sie mit diesem Problem um?

Bei der Beantwortung dieser Frage sollten Sie sich nicht als Weltverbesserer zeigen. Vermeiden Sie hierbei politische oder sozialkritische Themen anzusprechen oder Charaktereigenschaften zu nennen.

Überlegen Sie sich vielmehr einen Punkt, der interessant, wichtig und doch unverfänglich ist.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

22. November 2018
Sprachdilemmas
3 MIN
5
view
Insbesondere die Wörter Chef und Chemie sorgen immer wieder für hitzige Diskussionen um die Aussprache des CH. Dabei wird man si...
11. Oktober 2016
Interessantes
3 MIN
1
view
Es ist gar nicht so einfach, günstige Übersetzer zu finden. Alles fängt mit Internet-Suche an, wo man eine Vielzahl von Übersetz...