Kostenlos

Schnelle Preisberechnung

x

Faxgerät, Faxmaschine, Business, Kommunikation, Fax
2
9
Interessantes / 17. August 2023

Faxe schicken in einer digitalen Welt

Erst kürzlich machte sich das Internet über die Nutzung von Faxen lustig. Man mag meinen, dass im Jahr 2023 Faxe nicht mehr zeitgemäß sind, doch da irrt man sich. Für eine rechtssichere und behördliche Kommunikation wird häufig noch das Fax herangezogen. Hierfür gibt es unterschiedliche Gründe, warum man keine E-Mail schicken möchte. Einige Institutionen fordern sogar explizit einen schriftlichen Nachweis. Immer dann, wenn die Zustellung per Post zu lange dauert, kann ein Fax hilfreich sein. Doch nicht alle haben noch ein Faxgerät oder einen Multifunktionsdrucker. Dafür gibt es eine Alternative: Online-Faxdienste. Verschicken Sie noch Faxe und wie stehen Sie zu ihnen? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

 

Im Zeitalter der Digitalisierung ist die schriftliche Kommunikation in den meisten Ländern nach wie vor ein wichtiger Bestandteil des beruflichen und alltäglichen Lebens. Papierlose Kommunikation ist demnach ein Traum, der noch nicht vollständig realisiert wurde. Es stellt sich jedoch die Frage, inwieweit Faxe noch zeitgemäß sind. Warum sollte man beispielsweise keine E-Mail schicken und das Fax bevorzugen? In Japan gilt das Fax noch als eines der beliebtesten Kommunikationsmittel und rund 40 bis 50 % aller Haushalte senden noch Faxe. Auch in Deutschland kommen sie noch häufig zum Einsatz.

 

Warum sollte man ein Fax schicken?

Das Fax ist im Grunde genommen vertraulich, wohingegen E-Mails im Versand mehrere Stationen passieren. Das Fax wird direkt vom Sender zum Empfänger versendet, d.h. Prozesse wie das Zwischenspeichern, Mitlesen, Manipulieren oder Abfangen sind nicht möglich. Faxe sind immer dann gefragt, wenn ein schriftlicher Nachweis oder eine Unterschrift vorliegen muss und beispielsweise eine Behörde explizit die schriftliche Kommunikation und Originalunterschrift fordert. Meist sind E-Mails mit gescannten und unterschriebenen Formularen auch zulässig, doch unter Umständen kann ein Fax für die behördliche Kommunikation notwendig sein. Erfolgt die Zustellung per Post nicht rechtzeitig, kann ein Fax eine gute Alternative sein. Doch nicht jeder besitzt ein Faxgerät und muss einen digitalen Dienst nutzen.

 

7 Online-Faxdienste: Welche digitalen Lösungen gibt es?

  1. All to Fax verlangt ab 6 Cent pro Fax.
  2. eFax erhalten Sie sogar eine eigene Faxnummer. Die monatliche Grundgebühr beträgt 11 Euro. Der Dienst kann 30 Tage kostenlos getestet werden.
  3. Fax.de bietet eine Software an, die sich in Microsoft Word oder Adobe Acrobat Reader integrieren lässt. Somit können Faxe direkt von den entsprechenden Programmen versendet werden. Auch hier können Sie eine eigene Nummer haben. Der Service kostet 2,50 Euro im Monat.
  4. E-Post ist von der Deutschen Post und bietet die Möglichkeit, kostenlos Faxe zu versenden. Ferner können Sie auch bei diesem Dienst eine eigene Faxnummer besitzen.
  5. Fax.to stellte eine kostenlose Testversion für 7 Tage bereit. Anschließend kostet der Dienst 9 Euro im Monat. Sie erhalten eine eigene Faxnummer und können 90 Faxe versenden.
  6. Fax senden ermöglicht Ihnen die Bezahlung mit PayPal und verlangt 65 Cent pro Seite. Melden Sie sich an, kostet die Seite nur 15 Cent.
  7. Fritzbox, der Router-Anbieter, erlaubt Ihnen den Versand von Faxen. Auf der Seite des Herstellers erhalten Sie eine detaillierte Anleitung.

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

16. Februar 2023
Plurale, Wortschatz, Lexik, Pizza, Pizzas, Pizzen, Pizze
Sprachdilemmas
3 MIN
18
view
Wussten Sie bereits, dass es in der deutschen Sprache Wörter mit mehreren Pluralformen gibt? Jedoch werden nicht alle Pluralformen...
20. April 2017
Interessantes
3 MIN
11
view
Stellen Sie sich folgende Situation vor. Bei der Arbeit erhalten Sie den Auftrag, eine Übersetzungsagentur zu finden, die möglichs...