Kostenlos

Schnelle Preisberechnung

x

CAT-Tools, computergestützte Übersetzung, Übersetzung mit CAT-Tools
4
13
Für Unternehmen / 22. September 2022

Was ist CAT (wenn nicht eine Katze)?

Heutzutage gibt es kaum einen Übersetzer, der nicht weiß, was CAT ist.

„Ja, natürlich, weil es eine Katze ist!“ werden Sie antworten und aufgrund der Absurdität unserer Frage fast den Kaffee verschütten.

 

Und jetzt kommen die beiden Lektionen der heutigen Einführung:

Lektion 1: Sie haben ohne Zweifel Recht.

Lektion 2: Es ist uns Recht geschehen, da wir die Hauptübersetzungsregel nicht befolgt haben: Kontext, Kontext und nochmals (bravo, Sie haben es erraten) Kontext.

 

CAT ist nicht immer Katze

CAT oder Computer-Assisted Translation sind in der Übersetzungswelt Tools für computergestützte Übersetzung.

„Aha, das ist, wenn der Computer anstelle eines Übersetzers übersetzt, richtig? Ich verwende auch CAT-Tools, insbesondere Google Translate!“

Nein, nein, Sie reden über Maschinenübersetzung (englisch: Machine Translation), die sich sehr von der Übersetzung unterscheidet, über die wir heute sprechen.

Aber lassen Sie uns möglichst einfach erläutern, wie das Übersetzen mithilfe von CAT-Tools aussieht (mit oder ohne Katze auf der Tastatur, Sie haben die Wahl).

 

Wie funktionieren CAT-Tools?

Zu Beginn eines Übersetzungsprojekts muss ein Linguist bzw. Projektmanager ein Übersetzungspaket vorbereiten, wobei von ihm zunächst ein oder mehrere Dokumente in das CAT-Tool hochgeladen werden. Die Schnittstelle zeigt dem Übersetzer das Dokument im Format von zweispaltigen Satztabellen oder Textsegmenten an. Das Original erscheint in einer Spalte (links) und der Leerraum für Übersetzung erscheint in der zweiten Spalte (rechts).

 

/ grafische Darstellung – Ich schlage vor, genau diesen Absatz oben einzugeben und dann rechts seine teilweise Übersetzung ins Englische, damit nur wenige Segmente übersetzt werden, andere leer bleiben; Ziel ist es, die Aufgliederung des Textes so praktisch wie möglich darzustellen und die Formatierung beizubehalten, also wird fetter, unterstrichener und kursiver Text verwendet./

 

Das CAT-Tool filtert Formatierungen und andere Codes (wie HTML, XML oder Tags, die von Designprogrammen wie Adobe InDesign verwendet werden) und verbirgt vor dem Übersetzer, um ihm die Arbeit zu erleichtern.

 

Letzteres vereinfacht das Projekt für den Übersetzer, indem es ihm nur den zu übersetzenden Text anzeigt und gleichzeitig Tags und Codes für Dokumente, Formatierungen, Programmzeichenfolgen oder Websites schützt. Die Übersetzungsfunktion ermöglicht es dem Übersetzer, den übersetzten Text zu exportieren und dabei die ursprüngliche Formatierung des Originals beizubehalten.

 

Vorteil: Designkonsistenz zwischen Original und Übersetzung.

 

Qualitätssicherung

Wenn die Übersetzung abgeschlossen ist und der Korrekturleser/Lektor den Text überprüft oder Korrektur liest, führt der Projektmanager eine automatisierte Qualitätsübersetzung durch (QA oder Quality Assurance). Letzteres ist zugleich einer der großen Vorteile von CAT-Tools, denn die QA-Funktion erkennt menschliche Fehler bei der Übersetzung, Tippfehler, fehlende Texte oder Beschriftungen, uneinheitliche Terminologie und falsch übertragene Zahlen.

 

Denken Sie zum Beispiel an einen Jahresabschluss eines Unternehmens und dessen Übersetzung in eine Fremdsprache.

 

Können Sie sich vorstellen, dass ein Übersetzer alle Zahlen manuell kopieren muss?

 

In diesem Fall wäre ein Fehler aufgrund des Zahlenumfangs einfach unvermeidlich. Das CAT-Tool hilft dem Übersetzer, schnell alle Zahlen automatisch zu kopieren (mit entsprechenden Einstellungen sogar nach den Grammatikregeln der Zielsprache zu lokalisieren), und die QA-Funktion erkennt dann, ob der Übersetzer z. B. 12.684 statt 12 648 geschrieben hat.

Vorteile: Erkennung menschlicher Fehler. Schnelleres Übersetzen. Konsistente Zahlenübertragung. Erkennung von fehlenden Übersetzungen, Tippfehlern und fehlenden Designplatzhaltern.

 

Translation Memory: der Grund, warum Übersetzer CAT-Tools lieben

Der Übersetzungsspeicher bzw. Translation Memory ist eine Art Speicher oder Datenbank, in der bereits vorhandene Übersetzungen des Übersetzers gespeichert werden. Beim Übersetzen mit CAT-Tools wird das Translation Memory durchsucht, ob möglicherweise bereits ein ähnlicher übersetzter Satz oder Ausdruck existiert, und bietet dem Übersetzer eine Lösung an. Damit braucht der Übersetzer ähnliche oder sogar (fast) gleiche Teile des Textes nicht erneut zu übersetzen, denn solche Übersetzungen werden vom Übersetzungstool angeboten oder eingefügt. In einem solchen Fall bestätigt der Übersetzer nur das identische Segment und passt das ähnliche entsprechend dem neuen Original an.

Für den Auftraggeber bedeutet dies: niedrigerer Preis sowie schnellere und einheitlichere Übersetzung!

 

Vorteile: niedrigerer Preis, schnellere und einheitlichere Übersetzung.

 

Benötigen Auftraggeber ein eigenes CAT-Tool?

Wenn Sie für ein Unternehmen arbeiten und gelegentlich oder regelmäßig Übersetzungen in Auftrag geben, leuchten Ihnen vielleicht Ihre Augen auf, gleichzeitig wird Ihnen aber im nächsten Moment vielleicht schwindelig.

 

„Billiger und noch schneller und besser? Wo liegt der Trick? Dieses Katzenwerkzeug muss ich mir jetzt unbedingt selbst kaufen! Horror – und ich bin gegen Katzen allergisch!“

 

Nein, Sie brauchen das Tool nicht. Es wird von unseren Projektmanagern, Übersetzern und Korrekturlesern benötigt und Sie erhalten die Übersetzung in demselben Format und Form, in denen Sie uns den Text senden.

Sie können das CAT-Tool (z. B. memoQ, Trados Studio, Across, Wordfast) kaufen, wenn Sie möchten, aber Sie brauchen es nicht.

 

Wir oder eine andere technologisch fortschrittliche Agentur, mit der Sie zusammenarbeiten, kümmern sich um alles.

 

TB oder Terminologiedatenbank: für alle Ihren Fachbegriffe

Wir könnten die Terminologiedatenbank (englisch: Term Base), eine der wichtigsten Funktionen und Vorteile der Übersetzung mit CAT-Tools, einfach Glossar nennen. Dies ist eine Liste mit spezifischer Kundenterminologie, die dauerhaft in der Datenbank gespeichert ist. Während der Übersetzung zeigt das Übersetzungstool dem Übersetzer und dem Korrekturlesen die Begriffe aus dem gerade übersetzten Satz an und warnt Sie während der QA-Prüfung, wenn der gewünschte Begriff nicht verwendet wurde, obwohl er hätte verwendet werden sollen.

Der Vorteil für den Auftraggeber besteht darin, dass wir die Begriffe in der Datenbank jederzeit ergänzen und bei Bedarf ändern können, wenn dies sein Wunsch ist.

 

So erhält der Auftraggeber immer eine Übersetzung mit genau der Terminologie, die er benötigt und in seinem Unternehmen verwendet.

 

Und das ist erst der Anfang …

Übersetzungstools umfassen viele Funktionen und jede von ihnen trägt auf die eine oder andere Weise zu einer höheren Qualität und Konsistenz sowie schnelleren und kostengünstigeren Übersetzungen bei.

Wenn Sie eine Übersetzung in Auftrag geben, ist es gut zu wissen, dass memoQ und Trados zu den gängigsten und qualitativ hochwertigsten Tools gehören – arbeiten Sie nicht mit einem Übersetzungsbüro zusammen, wenn dieses kein CAT-Tool verwendet. Dadurch haben Sie langfristig höhere Kosten und erhalten Übersetzungen mit geringerer Qualität und längeren Lieferzeiten.

 

Wir hoffen, dass Sie CAT-Tools jetzt mindestens so verstehen, so wie es Katzen klar ist, dass die warme Tastatur des Übersetzers einer der besten Liegeplätze der Welt ist – auch diejenige neben unserer Tastatur bestätigt das mit ihrem lauten Schnurren!

 

 

Schreiben Sie uns auf [email protected] oder rufen Sie uns an unter
+49 (32) 214 219 736 und überprüfen Sie, wie wir mit Schlüsselfertigen Übersetzungen®
auch Ihre Arbeit erleichtern und beschleunigen können.

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

09. Mai 2019
Beispiel einer Internetkommunikation
Interessantes
3 MIN
17
view
Formen der Kommunikation im Internet sind E-Mails, Chats, Blogs, soziale Netzwerke und Internettelefonie. Internetkommunikation is...
19. Mai 2022
Grammatik
1 MIN
29
view
Im Deutschen liegt die Betonung meist auf der ersten oder zweiten Silbe; im Schweizerdeutschen ist die Betonung jedoch meist vorne...